Planline Röntgenschutzglas im Innenausbau

Auf der sicheren Seite: Schutz & Sicherheit vor Röntgenstrahlen

Die Planline Verglasung bildet mit den Alu-, Holz- oder Stahlrahmen der Innenwand / Trennwand im Innenausbau eine flächenbündige Einheit. Neben dieser flächenbündigen Optik von Verglasung und Rahmen stellt das Glassystem Planline je nach Glasaufbau auch spezielle Funktionsanforderungen sicher. In Einrichtungen der Medizintechnik und Technik allgemein ebenso wie in Industrie und Forschung etc. ist eine häufige Anforderung der Strahlenschutz / Röntgenschutz. Hierfür kann das Planline Glas mit Röntgenschutzglas ausgestattet werden, exakt passend zur Profilstärke der Innenwand / Trennwand.

Röntgenschutzglas in der Glastrennwand: klare Durchsicht, optimale Abschirmung

Wenn Röntgenstrahlen menschliches Gewebe durchdringen, können sie lebensgefährlich sein. Es besteht die Gefahr, dass die Röntgenstrahlen Gewebe und Organe schädigen. Röntgenschutzglas bietet für Räume, in denen mit Röntgenstrahlen gearbeitet wird, insbesondere im Medizinbereich, z. B. Krankenhäuser, Röntgenräume, radiologische Praxen, Bestrahlungsstationen, Operationssäle, Zahnarztpraxen etc. einen optimalen Schutz bei gleichzeitiger Transparenz, welche die Beobachtung der Patienten bzw. die Nähe zum Patienten ermöglicht. Das gleiche gilt für das Arbeiten mit Röntgenstrahlen in Forschungslaboren, Materialprüfanstalten etc.

Das Glassystem Planline kann je nach konkreter Anforderung mit Röntgenschutzglas für niedrige Röntgenröhrenspannung oder hohe Röntgenröhrenspannung (Schutz vor Gammastrahlung) aufgebaut werden, gleich ob im 2-fach oder 3-fach Glasaufbau.

Zusammensetzung der Röntgenschutzgläser, Farbe, Bleioxid, Bleigleichwert etc.

Den Schutz gegen ionisierende Strahlung / Röntgenstrahlung durch das Röntgenschutzglas stellt Bleioxid sicher. Die Zusammensetzung der Röntgenschutzgläser enthält je nach Anforderung / benötigtem Schutz entsprechende Gewichtsprozente von Bleioxid, welches dem Röntgenschutzglas seine typisch gelbliche Farbe gibt und je nach Anforderung die schädliche Röntgenstrahlung absorbiert.

Der Bleigleichwert der Röntgenschutzgläser gibt an, wie ein Röntgenschutzglas die Röntgenstrahlung abschirmt. Der Bleigleichwert von Röntgenschutzglas wird angegeben in mm Pb und stellt das Äquivalent der Schutzwirkung der Röntgenschutzgläser zu einer Bleifolie oder Bleiplatte gleicher Dicke dar.

GLASTEC Röntgenschutzgläser im Innenausbau, Lieferabmessungen und Bleigleichwerte

Das Röntgenschutzglas Planline zum Einbau in Glaswände / Glastrennwände kann in den gleichen maximalen Liefergrößen produziert werden wie die Maximalgrößen der einzelnen Röntgenschutzgläser (abhängig von den je nach benötigtem Bleigleichwert unterschiedlichen Maximalgrößen).

Übersichtstabelle GLASTEC Röntgenschutzglas

Röntgenschutzglas / Röntgenschutzgläser entsprechend DIN, EN und IEC

Das Planline Glassystem im Aufbau mit Röntgenschutzglas ist konform mit den deutschen und internationalen Normen und erfüllt die Vorgaben nach

  • den geltenden DIN und EN, DIN EN 60601-2-45 / DIN EN 61331-2, und
  • der IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission), IEC 61331-2

Planline Röntgenschutzglas, weitere Bearbeitungen und Leistungseigenschaften

Das Planline Röntgenschutzglas kann nach Kundenwunsch in jeder geometrischen Form sowie mit geschliffenen Gehrungen / Kanten geliefert werden. Darüber hinaus können die Röntgenschutzgläser auch mit weiteren Funktionsgläsern und Systemen ausgestattet und kombiniert werden, z. B.:

  • Brandschutz EI30 und EI60
  • Schallschutz bis 57 dB
  • Sichtschutz & Abdunkelung / Verdunkelung
  • Laserschutz
Kontakt

Ansprechpartner:
Herr Maik Tobias
+49 (0)8031 941 48 49
Kontaktanfrage

Downloads

Detaillierte Informationen zu unseren Produkten finden Sie im Downloadbereich.

Referenzen

Röntgenschutzglas

   

Referenzen filtern