Planline Innenausbau: Brandschutz bis EI60

Brandschutzverglasung für Innenwand / Trennwand in Alu, Holz oder Stahl

Für Brandschutzanforderungen sind mit dem Glassystem Planline Innenausbau mit dem Rahmen der Innenwand / Trennwand flächenbündige (Übergang Rahmen und Brandschutzverglasung völlig plan) Brandschutzverglasungen als Einzelfenster / Einzelverglasungen, Glastrennwände, Oberlicht Verglasungen und Raumtrennwände aus Ganzglas ohne statische Zwischenpfosten bis Brandschutzklasse EI60 / F60 machbar. Als Feuerschutzabschluss stellt das Planline Brandschutzglas so im Brandfall die Feuerwiderstandsdauer bis / über 60 Minuten sicher und verhindert den Durchtritt von Flammen / Feuer, Rauch und Hitze- / Wärmestrahlung.

Neben höchsten Ansprüchen an Funktionalität, Design und Wirtschaftlichkeit erfüllte die Brandschutzverglasung in den Rahmenmaterialien Alu, Holz und Stahl in umfangreichen Prüfserien die notwendigen Rauch- / Brandschutzeigenschaften in den Feuerwiderstandsklassen EI30 / F30 und EI60 / F60. Das Planline Glassystem ist damit im Trennwandbau speziell geeignet als einzelnes Brandschutzglas / Feuerschutzabschluss ebenso wie für Brandschutz-Glastrennwände in Pfosten-Riegel-Konstruktionen, mit Oberlichter, Seitenteilen und als endlose Ganzglastrennwand mit stumpfen Verkettungen Glas an Glas / Brandschutzglas an Brandschutzglas.

Verschiedene nationale Zulassungen in Deutschland, Österreich und Schweiz vereinfachen die Realisierung moderner Brandschutzverglasungen in Brandschutzsystemen bekannter Rahmenhersteller.

Brandschutz Trennwandverglasung in Aluminium Profilen

Brandschutzverglasung Planline EI30 in WICONA® WICSTYLE 77FP

Die Planline Brandschutzgläser werden passend zu den Aluminiumrahmenprofilen WICONA® WICSTYLE 77FP mit einer Dicke von 77 mm je nach Anforderung als 2-fach oder 3-fach Glasverbund mit der Brandschutzklasse EI30 gefertigt. Das Brandschutzglas wird flächenbündig in die Trennwand der Aluminiumprofile WICONA® WICSTYLE 77FP eingebaut. Baugleich und flächenbündig mit der Festverglasung können in die Innenwand / Trennwand auch 1- / 2-flügelige Brandschutztüren integriert werden.

Vorteile der Brandschutzverglasung Planline in WICONA® WICSTYLE 77FP

  • Diverse Teilflächen / Ausführungen möglich
  • Einheitliche Gestaltung von Brandschutztüre und Brandschutz Festverglasung
  • Brandschutzverglasung wahlweise im Hoch- oder Querformat
  • Brandschutztüren 1- oder 2-flügelig
  • Brandschutztüren flächenbündig mit Festverglasung, Oberlichter, Seitenteil
  • Designvariationen: beschichtet, lackiert, Siebdruck / Sandstrahlung, Ornamente
  • Brandschutzglastüren mit WICSTYLE 77FP nach aussen und innen öffnend

In WICSTYLE 77FP geprüft und zugelassen nach Europäischen Normen

Die Brandschutzverglasung wurde im WICONA® Aluminiumrahmen WICSTYLE 77FP nach dem aktuellen Regelwerk auf Grundlagen der EN 1363-1:1999 und EN 1364-1:1999 geprüft. Planline EI30 in WICSTYLE 77FP entspricht der nationalen Fassung der DIN EN.

EI30 & EI60 Brandschutz Trennwandverglasung in Holz Konstruktionen

Die Holzart für den Rahmen der Brandschutzverglasung kann vom Schreiner, Tischler etc. frei gewählt werden. Die Profile für den Holzrahmen sind aus normal entflammbarem Vollholz, Nadelholz oder Laubholz, oder aus Brettschichtholz mit einer Rohdichte ≥ 410 kg/m³. Die Mindestabmessung der Holzrahmen Profile beträgt 40 x 68 mm.

Brandschutzglas Innenwand / Trennwand: endlose Verkettung ohne Zwischenpfosten

Zwischen der flächenbündigen Brandschutzverglasung Planline und den Holzrahmenprofilen sind die Fugen (ca. 5 mm umlaufend) mit Brandschutzsilikon Klasse B1 zu versiegeln. Als Sonderheit ist die Verkettung mehrerer Planline-Scheiben aneineinander (stumpfer Glasstoß ohne Pfosten, Endlosverkettung) ohne statischen Zwischenpfosten problemlos möglich.

Zulassungen der Brandschutzverglasung Planline in Holzrahmen

Brandschutzverglasungen im Innenausbau / Trennwandbau in Rahmenkonstruktionen aus Holz kommen in der modernen Architektur in immer höherwertigen Ausführungen und Raumkonzepten zum Einsatz. Die Brandschutzverglasung Planline in Holzprofilen verfügt dabei über Brandschutzzulassungen als Glastrennwand im Inland und Ausland.

  • Deutschland: ABZ Z.19.14-153, EI 30 und EI 60
  • Schweiz: VKF Zulassungen EI 30 und EI 60

Highlight: flächenbündige Kombination von Brandschutzverglasung & Brandschutztüre

Die Brandschutzverglasung Planline im Holzrahmen kombiniert mit der flächenbündigen Brandschutztüre Plandoor in der passenden Holzblockzarge (Gesamtstärke 76 mm) ist ein Highlight und herausragendes Arrangement im Innenausbau im Bereich der Brandschutztrennwände.

Brandschutztrennwandverglasung in Stahlprofilen

Brandschutzverglasung Planline EI 30 in forster fuego® light

Die Brandschutzverglasung Planline mit der Feuerwiderstandsklasse EI 30 wird passgenau zum Stahlrahmen forster fuego® light gefertigt. Die Brandschutzglas-Elemente werden in die thermisch getrennten Stahlprofile forster fuego® light flächenbündig mit den Stahlprofilen eingebaut. Wahlweise kann der Einbau 2-, 3- und 4-seitig gelagert im Hoch- wie im Querformat ausgeführt werden. Die Befestigung / Halterung der Brandschutzverglasung in den Profilen forster fuego® light erfolgt mit dem unsichtbaren Planline Verriegelungssystem.

Unbegrenzte Länge der Brandschutzverglasung in forster fuego® light

Mit den Brandschutzglas-Elementen Planline und forster fuego® light kann auch eine Brandschutz Glastrennwand in unbegrenzter Länge hergestellt werden. Zusätzlich kann in die Brandschutzglas Innenwand / Trennwand flächenbündig eine 1- oder 2-flügelige Brandschutztür integriert werden.

Planline EI 30 im Stahlrahmen - geprüft nach Europäischen Normen und zugelassen

Die Brandschutzverglasung Plaline EI30 im Stahlrahmen forster fuego® light wurde nach aktuellem Regelwerk geprüft. Auf den Grundlagen EN 1363-1:1999 und EN 1364-1:1999 entspricht das Glassystem Planline in forster fuego® light der nationalen Fassung DIN EN.

Kombinationsmöglichkeiten der Brandschutzverglasung im Innenausbau

Die Brandschutzverglasung Planline kann je nach Anforderung in allen Rahmensystemen, Aluminium, Holz, Stahl, auch mit weiteren Funktionsgläsern (Laserschutzglas, Röntgenschutzglas, Schallschutzglas etc.) kombiniert oder mit Systemen (Jalousien, Rollos) zum Sichtschutz, zur Abdunkelung / Verdunkelung ausgestattet werden.

Kontakt

Ansprechpartner:
Herr Maik Tobias
+49 (0)8031 941 48 49
Kontaktanfrage

Downloads

Detaillierte Informationen zu unseren Produkten finden Sie im Downloadbereich.

Referenzen